Willkommen

im Niedersächsischen Landesverein für Familienkunde e. V.

Wir bieten unseren Mitgliedern und Gästen vielfältige Hilfe bei der Erforschung ihrer Vorfahren. Der Schwerpunkt der Forschungsinteressen liegt vorwiegend im Bundesland Niedersachsen. 
mehr... 

Die Bibliothek ist z.Zt. nur nach Absprache geöffnet.

Für den Besuch gelten entsprechende Hygieneregelungen...


Einstieg

Der NLF stellt nach und nach Personen und Ortsverzeichnisse, von ausgewählten Quellen aus der NLF Bibliothek, für die Suchfunktion unserer Homepage bereit. Einfach den gesuchten Familiennamen oder Ort ins Suchfeld eingeben....., vielleicht ist schon ein Treffer dabei, der Sie weiterführt.
Zusätzlich haben wir ein Suchfenster zur Namensuche in unseren online Familiendatenbanken eingefügt.


 Veranstaltungen


Mittwoch, 10. März 2021, 18 Uhr

Stammtisch online

An diesem Mittwoch kommen wir wieder zum Stammtisch online zusammen. Seien Sie dabei, Sie haben die Möglichkeit sich mit den Kollegen und Kolleginnen auszutauschen, Neues zu erfahren.
Es wird zu Anfang einen Vortrag geben: 
Frau Susann Thierfeld berichtet aus ihrer Forschung "Vorstellung des Forschungsgebiets, Ergebnisse und Sackgassen"

Ort: Internet.
Den zugehörigen Link bitte anfordern unter
info@familienkunde-niedersachsen.de  mit dem Betreff: "Stammtisch NLF"
(Mitglieder erhalten den Link automatisch über die Mailingliste)
Ab 17.30 ist "Einlass".


Samstag, 20. März 2021, 10.00–17.00 Uhr
Sonntag, 21. März 2021, 11.00–19.30 Uhr
 
9. Westfälischer Genealogentag - "Dann eben online!"
 
Samstag: Informationsmesse
 
Der NLF präsentiert sich am Samstag mit einigen Online-Beratungen und Vorträgen.
Das Programm der verschiedenen Teilnehmer finden Sie unter: 
www.westfaelischer-genealogentag.de

Sonntag: Vortragsprogramm
 
Ort: Internet

Samstag, 27. März 2021, 14 - 17 Uhr
 
Vortrag
 
Die Emigration der Salzburger Protestanten 1731/1732 und die Grafschaft Ravensberg
 
im Rahmen des Frühjahrstreffen der "Salzburger" Freunde –
Gruppe Niedersachsen-Hannover des Salzburger Verein e. V.
 
Ort: Bibliothek FAMILIENKUNDE NIEDERSACHSEN, Rückertstr. 1, Hannover
Bitte melden Sie sich an unter Fritzenwalder-Wedemark@t-online.de 

Der Termin ist unter Vorbehalt anberaumt.

 
mehr...

 

Veröffentlichungen


Sonderveröffentlichung Nr. 47: DIEKE, Maren: Die evangelisch-lutherischen Trauregister des Hochstifts Hildesheim. Band 5: Das Amt Winzenburg von den Anfängen bis 1800. 16,5x23,7 cm, Hannover 2021, 480 S., ISBN 978-3-936557-37-4. (Für unsere Mitglieder in 2021 kostenlos)


Sonderveröffentlichung Nr. 46: DIEKE, Maren: Die evangelisch-lutherischen Trauregister des Hochstifts Hildesheim. Band 4: Das Amt Peine, 16,5x23,7 cm, Hannover 2020, 650 S., ISBN 978-3-936557-36-7, 35,00 €.
(Für unsere Mitglieder in 2021 zum halben Preis)


Sonderveröffentlichung Nr. 45: FELDMANN, Dietrich: Bearbeitung der ev.-luth. Kirchenbücher von Hannover-Bothfeld bis 1852 ergänzt durch Zivilstandsregister und Kopfsteuerregister. ISBN 978-3-936557-35-0, PDF-Dateien auf CD, 15,50 €.

Die Ausarbeitung bezieht sich auf die ev.-luth. Kirche St.Nicolai-Bothfeld
(Für unsere Mitglieder in 2021 zum halben Preis)
Hierzu folgende Ergänzungen:
  Hinweise zur Bearbeitung dieser Sonderveröffentlichung 
  Korrekturen zur Sonderveröffentlichung der Bothfelder Kirchenbücher
  Fallzahlen zu Taufen, Heiraten und Sterbefälle nach Jahren


Sonderveröffentlichung Nr. 44: DIEKE, Maren: Die evangelisch-lutherischen Trauregister des Hochstifts Hildesheim. Band 3: Das Amt Steinbrück von den Anfängen bis 1800, 16,5x23,7 cm, Hannover 2018, 208 S., ISBN 978-3-936557-34-3, 20,00 €.
(Für unsere Mitglieder in 2021 zum halben Preis)


Sonderveröffentlichung Nr. 43: DIEKE, Maren: Die evangelisch-lutherischen Trauregister des Hochstifts Hildesheim. Band 2: Die Ämter Ruthe und Steuerwald von den Anfängen bis 1800, 16,5x23,7 cm, Hannover 2017, 428 S., ISBN 978-3-936557-32-9, 28,00 €.
(Für unsere Mitglieder in 2021 zum halben Preis)


Sonderveröffentlichung Nr. 42: DIEKE, Maren: Die evangelisch-lutherischen Trauregister des Hochstifts Hildesheim. Band 1: Die Ämter Gronau und Poppenburg von den Anfängen bis 1800, 16,5x23,7 cm, Hannover 2016, 420 S., ISBN 978-3-936557-30-5, 28,00 €.
(Für unsere Mitglieder in 2020 zum halben Preis)


Bestellungen: siehe unter Bücherverkauf


weitere Veröffentlichungen...